going mobile

- 12 Jan, 2016 - posted in sonstiges
Handy, mobilephotography, mobile, pic2go

In letzter Zeit verbrachte ich einen nicht unerheblichen Teil meiner Freizeit mit fotografischen Experimenten am Telefon. Fotos mit dem Handy zu machen bringt eine neue (andere) Arbeitsweise mit sich - und das führt zu einer neuen Art sich mit Fotografie auseinander zu setzen. Lange weigerte sich etwas in mir das Handy als “ernsthafte” Kamera zu betrachtet. Oft war es lediglich das einzige verfügbare Ding, das Bilder machen kann und für Schnappschüsse zur Hand ist - und so waren es eben nur Schnappschüsse. Die Bilder waren “nur” kleine Erinnerungen an Situationen mit den Kindern. So sind die Fotos in der Familie von einem Telefon zum anderen gewandert, wurden mit einem “:-)” quittiert und verschwanden dann in der Versenkung.

Eines Tages haben mich diese fantastischen Formen aus Licht und Schatten auf den Stufen der Schnellbahn-Station am Weg zur Arbeit gefangen genommen und ich musste einfach ein Bild machen. Dannach hab ich mit Snapseed noch ein wenig an den Kontrasten und Farben gespielt und fertig war mein erstes Bild aus dem Handy. Begeistert vom Ergebnis habe ich das dann intensiviert…

Mit der Zeit enstanden eine Menge Bilder am täglichen Weg zur Arbeit, beim Einkaufen oder unterwegs - einfach mal so - ganz schnell und zwischendurch ohne große Planung. Diese Art der Fotografie hat sich zu einer spannenden Ergänzung und Erweiterung zu den Fotoshootings mit vergleichsweise großer Ausrüstung entwickelt. Aber egal ob Spiegelreflex oder Handy - das wichtigste beim Fotografieren ist für mich der Spaß dabei.

Die Fotografie mit dem Handy eröffnet auf jeden Fall wieder einen neuen Weg. Ein neuer Blick auf Alltägliches und ein Schritt weiter in ein fotografisches Leben.

mehr Bilder vom Handy